V E R A N S T A L T U N G E N - 2 0 1 3
Berichte
Auf dieser Seite können Sie zu den Veranstaltungen 2013 die Berichte in chronologischer Reihenfolge nachlesen. Diese Berichte sind auch in unserer Klubzeitung "Hotbike" enthalten, welche entweder "online" oder zum "herunterladen" bereitsteht.

26. Jänner 2013 Schitag am Annaberg mit Bernhard Leonardelli

Hallo ihr schneebegeisterten Biker!
Wir, das sind 11 Personen, trafen uns am 26.01.13 um 09:00 Uhr am Parkplatz Reidl-Lifte um einen Tag im Schnee zu genießen. Und genießen ist das richtige Wort, denn das Wetter war uns heuer gnädig und die Sonne strahlte mit uns um die Wette und die Luft war kalt, was ja zum Winter dazugehört. Der Schnee war wie ein Teppich so flauschig und dennoch griffig, so rund heraus ein Traumtag! Einige konnten es schon nicht erwarten und waren schon um 08:45 Uhr in Warteposition und die Nachzügler trafen wir später beim "warm up" in der Hütte. Wir konnten uns so richtig austoben und genossen den schönen Tag, der Gott sei Dank unfallfrei und mit guter Laune in Lilienfeld im Gasthaus beim Bahnhof bei einem deftigen Essen endete.
Ich freue mich, dass es heuer geklappt hat und noch dazu so gut. Die nicht dabei waren haben was versäumt!!
Bis zum nächsten Mal
Euer Bernhard

zurück zur Veranstaltungsübersicht

15. - 17. März 2013 Wellnesswochenende mit Monika und Alfred Draxler

Das jährliche Wellness-Wochenende für die etwas älteren Mitglieder des Motorradclubs - dankenswerter Weise wurde der Altersdurchschnitt durch Stefan Heinrich mit seiner Romana erheblich nach unten gedrückt - war wieder ein voller Erfolg. 8 Paare waren diesmal dabei. Den durch zahlreiche Aufgüsse in der fest in Clubhand befindlichen Sauna angeregte Appetit konnte nur durch überdurchschnittliche Anstrengung des Küchen- und Bedienungspersonals zur Zufriedenheit der Teilnehmer sowohl in kulinarischer als auch in mengenmäßiger Hinsicht befriedigt werden.
In diesem Sinne: auf ein nächstes Mal.
Viele Grüße
Alfred Draxler

zurück zur Veranstaltungsübersicht

21. April 2013 Fahrsicherheitstraining am Übungsgelände der Fahrschule Sauer

Auch heuer stellte uns die Fahrschule Sauer ihren Übungsplatz für ein "warm up" wieder zur Verfügung. Zehn HSV - Motorradler nahmen das Angebot an und absolvierten bei herrlichem Wetter einige Slalom-,
Kurven- und Bremsübungen, um sich für die bevorstehende Saison in Schwung zu bringen. Auch unser Präsi samt Gattin schauten auf ihrem Rückweg vom Südsteiermarkwochenende kurz vorbei.
Nach längerer Zeit konnte man Pezzi auch wieder auf einem Motorrad sehen. Kiki's Chopper hatte es ihm angetan und er drehte am Übungsplatz eine Runde.
Bei der anschließenden Ausfahrt durch den Dunkelsteinerwald sowie die Wachau konnten wegen der zur Zeit in voller Blüte stehenden Marillenbäume und dementsprechenden Ausflugsverkehr auch gleich die zuvor geübten Brems- und Anfahrmanöver in die Praxis umgesetzt werden. Schlussendlich endete die erste Motorradveranstaltung des Jahres 2013 in Krustetten beim Heurigen der Familie Lackinger.
Ich wünsche allen eine tolle Motorradsaison sowie viele unfallfrei Kilometer.
Reinhard

zurück zur Veranstaltungsübersicht

28. April 2013 Bike Opening

Wie fast bei jedem HSV Sonntagsausflug die üblichen Verdächtigen, Karl-Heinz Lehrach etwas müde vom Vortag mit seiner GS ( die DUKE wäre Ihm zu schnell gewesen), Sepperl Kreuzeder mit seiner alten BMW und seinem Schatz die Erika, Manfred Kolm mit seiner neuen BMW-GS samt neuer Dienstkleidung von BMW, Markus Leichtfried mit seiner GS mit noch altem Auspuff, Manfred Fasching mit seiner BMW 1600er ( Schlachtschiff) und DJ Lechner mit seiner neuen KTM 1190 Adventure in geilem Orange.

Treffpunkt wie immer 10.00 BP Tankstelle
Abfahrt nach kurzer Besprechung um 10.15h, Richtung Wilhelmsburg über Kammerhof nach Eschenau durch den Mohrigraben weiter nach Kirchberg, Frankenfels, mit kurzem Halt in der Laubenbach Mühle um den Bahnhof den uns der Hr. Erwin Pröll hingestellt hat zu besichtigen, danach weiter nach St. Anton an der Jeßnitz, nach Gaming Richtung Ötscher, retour Richtung Lunz am See zum Parkplatz Hochkar mit Pipi Pause. Weiter zum Mittagessen im Gasthaus Wasserlochschenke beim Zugang zum Wasserloch in den Wildalpen, Spezialität "Kulinarium Ofenkartoffel" sehr gut sehr viel, und das bei Sonnenschein in kurzen Polo Shirt.

Nach gemütlicher Mittagspause weiter durch die Wildalpen auf sehr schlechten Straßen , der Winter hinterließ schöne Aufbrüche mit 50 er Beschränkung, nach Gußwerk übers Niederalpl nach Mürzsteg zurück in die Walster zur Wuchtel-Wirtin, weil der Seppel hat sich das ja schon beim Mittagessen gewünscht. Nach Wuchtel-Verzehr kam da noch so ein KTM 1190 Fahrer zur WW, es war der Schagerl Karl alleine, der nach unserer Frage wo er denn so war, nur kurz meinte, ein Ausflug nach Kärnten und retour, aber er ist schon um 8.00 weggefahren. Auf meine Anfrage was so ein Akrapowitsch-Auspuff denn so kostet, meinte er den hat er eh lagernd und bringt 15 PS um 950 €, ich überlege noch.

Nach diesem Small Talk mussten wir nach Maria Zell tanken, danach über Puchenstuben und Frankenfels. Dann bogen wir in der Pielachtal-Gegend ab durch Schwarzenbach nach Türnitz weiter nach Lilienfeld, wo der Markus dann schon alleine Heim gefunden hat. Weiter ging´s nach St. Georgen wo ich nach Hause abgebogen bin und die Jungs alleine weiter ziehen ließ.

Wichtige Daten zum Sonntag:
Reisestrecke: 381,7 km, Durchschnittstempo: 83 km/h, reine Fahrzeit: 4,11 h

Mit freundlichen Grüßen
Dietmar Lechner

zurück zur Veranstaltungsübersicht

25.05 - 01.06.2013 Umbrien

Mit von der Partie waren:
Peter, Gitti, Diddi, Markus L., Walter, Karl-Heinz, Bernhard, Sepp und Erika, Manfred und Anna-Maria, Herbert und Judith (sind hochzeitsbedingt erst am 26.5. nachgekommen), Werner und Gabi

Sa 25.5.2013:
Wir treffen uns bei Eiseskälte um 5 Uhr in der Früh am ASFINAG-Parkplatz Kirchstetten an der Westautobahn - alle mit Auto und Anhänger.
Sepp hat im letzten Moment (Fr in der Früh) umdisponiert - er wäre solo mit Motorrad gefahren - ist jetzt auch mit Auto und Mini-Mini-Anhänger dabei.
Abfahrt um 5 Uhr 05 - es schüttet und ist eiskalt (+5°). ....................

Weiter geht´s im Reisebericht

Zur Bildergalerie

zurück zur Veranstaltungsübersicht

16.06.2013 Tagestour Wald- und Mühlviertel

Trotz zahlreicher Absagen und anderweitiger Verpflichtungen fanden sich doch 3 Biker und eine Sozia zur Ausfahrt. Nach kurzer Beratung ging es bei ausgezeichnetem Motorradwetter quer durch Wald- und Mühlviertel nach Freistadt. Aber Freistadt ohne Lubinger geht natürlich nicht. Und siehe da, gerade wie wir unsere Eisbecher vernichten, fährt eine GS mit Lilienfelder Kennzeichen vorbei. Auch Dress und Helm haben eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Vereinsmitglied. Und tatsächlich, auch Markus hatte mit einer Gruppe anscheinend das gleiche Ziel. Die Welt ist halt doch nur ein Dorf und man trifft überall auf Bekannte. Unser Rückweg führte dann über Grain und noch einen kleinen Abstecher in's Waldviertel (Weitental) nach Emmersdorf, wo sich dann unsere Wege trennten.
Reinhard

zurück zur Veranstaltungsübersicht

12.07.13 Klubabend mit Stockschießen

Auch heuer traf man sich wieder in Harland um die oder den Beste(n) unter den Stockschützen zu ermitteln. Nachdem die Treffsicherheit in den letzten Jahren immer besser wurde, mussten wir uns heuer einen Zusatzbewerb einfallen lassen. Es wurde auch das Gefühl der Teilnehmer(innen) auf die Probe gestellt. Es sei an dieser Stelle angemerkt, bei den meisten gibt es noch Potential noch oben. Der Zehner im Mittelkreis war somit Mangelware. Bei den Damen setzte sich schlussendlich Gabi Hess überzeugend durch, bei den Herren konnte unserem Stefan keiner das Wasser reichen. Nachdem uns Manfred P. mit Fisch und Kotelett vom Grill kulinarisch verwöhnt hatte, gab es noch einen bildlichen Rückblick auf die Umbrientour, den Gabi wirklich toll erstellt hatte. Somit wurde auch uns Daheimgebliebenen ein Eindruck dieser schönen Gegend vermittelt. Um Mitternacht wurde mit Andrea noch zu ihrem "Halbrunden" angestoßen, was aber noch nicht das Ende dieses Klubabends sein sollte.
Reinhard



Zur Bildergalerie

zurück zur Veranstaltungsübersicht


14.07.13 Tagestour NÖ, OÖ, Stmk

Nachdem am Klubabend die Abfahrtszeit auf 09:30 verschoben wurde (nicht wegen der langen Dauer, sondern weil Seppi noch sein sonntägliches Lauftraining zu absolvieren hatte), haben sich 6 Biker und 3 Damen zur Ausfahrt eingetroffen. Markus, gerade von einem Kärtenurlaub heimgekehrt wurde auch noch aktiviert und direkt von zuhause abgeholt. Somit machten sich sieben Motorräder auf die von Karlheinz angeführte "kleine Sonntagsrunde" durch drei Bundesländer. Zuerst wurde das Voralpengebiet in NÖ gequert, dann über den Hengstpass Richtung OÖ und über den Pyhrn in die Stmk. Da Herbert schon sehr spritsparend unterwegs war, wurde auch noch ein Abstecher nach Eisenerz zum Tanken notwendig. Vor der Rückreise in die Heimat wurde noch am Leopoldsteiner See bei Kaffee und Eis für das leibliche Wohlbefinden gesorgt. Somit stand dem letzten Rutscher bis Lilienfeld nichts mehr im Wege. Im Salettl (Lokal neben der Traisen) genehmigten wir uns noch ein Abschlussgetränk bevor sich jeder heimwärts begab.
Reinhard

zurück zur Veranstaltungsübersicht

6.10.2013 Rätsel-Rallye

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung - aber dazu später.
Für uns stand schon seit Wochen fest: Heuer fahren wir mit, bei der Rätsel-Rallye, komme da, was wolle - nicht zuletzt deshalb, da wir uns immer von wh anhören mussten: na fahrt`s doch einmal mit, ist immer so lustig und spannend usw. usw. usw.
Also gut. Harley steht in der Werkstatt, Werner meint: Fahren wir halt mit unserer guten, alten Pan. Am Freitag vor dem Rallye-Sonntag wird die Pan mal probegestartet - ist ja schon ewig nicht mehr gefahren worden. Springt natürlich nicht an, macht keinen Mucks. Also Batterieladegerät dran gehängt - bringt gar nichts. Irgend so ein Powerdings dran gehängt - springt an. Am Samstag neuer Startversuch - Batterie tot. Wir fahren zu Hentschel, wollen neue Batterie kaufen. Der Mechaniker fragt: Fahrt ihr heuer noch viel? Wir: Na sicher, am Sonntag bei der Rätsel-Rallye! Der Mechaniker meint: Also ich würd die Batterie erst nächstes Jahr kaufen.

Also gut, fahren wir halt mit unserem gelben SLR-Postrad. Auf die ist Verlass - springt an wie eine 1. Der Rätsel-Rallye steht nichts mehr im Weg - dachten wir!!!

Am Sonntag laufen wir in der Früh mit unseren Walkingstöcken eine große Runde, es ist bewölkt, schaut gar nicht so unfreundlich aus, ist nur ein wenig kalt. Macht nichts - wir kramen unsere alten Goretex-Hosen raus, hatten wir schon ewig nicht mehr an - passen sogar noch. Gegen Mittag kommt etwas Nebel auf - meinst du, die fahren heute? Aber sicher, würde uns ja wer was sagen, wenn nicht. 12.30 Uhr - Nebel wird dichter. ES GIBT KEIN SCHLECHTES WETTER, NUR SCHLECHTE KLEIDUNG! Glaubst du wirklich, dass das heute stattfindet. Aber ja, ist keine Absage gekommen!
Nebel wird dichter, es nieselt. Wir fahren los, sind um 12.45 Uhr bei der BP-Tankstelle. Keiner da - na ja, ist ja auch noch etwas früh. Die tankenden Autofahrer schauen uns etwas seltsam an, so wie man halt Aliens betrachtet - im dicken Nebel mit unserem Postrad. Um 13 Uhr ist noch immer keiner da - nicht mal Sepp!!! Glaubst du, wir sind an der richtigen Tankstelle? Wh wird angerufen - wie? Rätsel-Rallye ist abgesagt - hat uns keiner gesagt! Die Autofahrer betrachten noch immer völlig verständnislos die telefonierenden Aliens.

Tja, das war dann unser Versuch mit der Rätsel-Rallye. Wir sind wieder nach Hause gefahren, Werner hat Motorrad im Regen gewaschen, bis er selber völlig durchweicht war und ich hab die klitschnassen Goretex-Hosen aufgehängt, von denen wir jetzt wissen, dass sie uns noch passen.

Gabi

zurück zur Veranstaltungsübersicht

26.10.2013 Hard(soft)rider 2013

Wer sein Motorrad noch nicht stundenlang geputzt und eingewintert, bzw. seine Taferl bereits zurückgelegt hatte, hätte heuer die Möglichkeit gehabt, bei einer der schönsten Ausfahrten dabei zu sein. Elf Mitglieder (neun Bikes) haben diese Möglichkeit genützt, und ich glaube, nicht bereut. Wie gewohnt erfolgte die Abfahrt um 10:00. Das Wetter war noch nicht ganz so überragend, aber bereits in Obergrafendorf sahen wir die ersten Sonnenstrahlen. Der tiefblaue Himmel sollte uns den ganzen Tag über nicht mehr verlassen. Durch die bunte Herbstlandschaft fuhren wir über Morigraben, Schwarzenbach, Wastl, Erlaufsee und Zellerrain, wo wir die Mittagspause machten. Da die vielen Wanderer anscheinend noch nicht hungrig waren, schienen die Kellnerinnen bereits auf uns zu warten, und die Terrasse gehörte uns alleine. Aber nach und nach gesellten sich Bikerkollegen dazu und alle genossen die Sonne. Weiter ging's dann durch die Wildalpen, Niederalpl, Lahnsattel und Gscheid nach St. Aegyd wo wir noch einen kurzen Abstecher ins Weissenbachtal zur Holzer Mizzi machten. Nach kurzen Umbauarbeiten hatten wir auch hier wieder einen Platz an der Sonne. Im kurzärmeligen Leiberl wurde der eingetretene Kalorienverbrauch mit Most, Broten und diversen Süßigkeiten wieder wettgemacht. Immerhin waren seit dem Mittagessen gute zwei Stunden bereits vergangen. Als sich die Sonne dann langsam verabschiedete machten wir uns auf den Heimweg und beendeten somit offiziell die Saison 2013.

Reinhard

zurück zur Veranstaltungsübersicht

30.11.2013 Kegelabend

Am 30. November war es wieder soweit. Die neue Kegelsportanlage der ESV wurde durch den HSV Motorrad auf seine Tauglichkeit geprüft. Obwohl sich die Experten in der einhelligen "Fachmeinung" der schweren Bespielbarkeit einig waren, hatten wir doch wieder unseren Spaß. Insgesamt wurde aber von den 17 Aktiven wirklich wenige "Sauen bzw. Kranzl" geschoben. Beim Essen gab es nichts zu meckern und somit war wieder für einen gemütlichen, aber sportlichen Abend gesorgt.

Peter Paul


zurück zur Veranstaltungsübersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 


nach oben
zurück zur Veranstaltungsübersicht 2013